Nun haben sie komplett den Verstand verloren

Kommentare sind ausgeschaltet

“Diese Regel wird noch für viel Ärger sorgen: Eine neue Verordnung der Bundesregierung verpflichtet Betreiber von Webseiten, Kopien ihres Angebotes bei der Deutschen Nationalbibliothek abzuliefern. Ob auch Blogger kopieren und einreichen müssen, ist noch unklar.”Spiegel ONLINE

Den Abgeordnetten würde ich gerne persöhnlich kennenlerenen, der das verbockt hat. Warscheinlich weiß er gar nicht was das Internet ist und hat Mitarbeiter “die das für ihn bedienen”. Deutsche Domains sind die zweitbeliebtesten im Internet und das, obwohl wir sprachlich weit hinter Englisch, Chinesisch, Indisch… zurückliegen. Es geht hier also um eine Menge Daten.

Doch was will die Bundesregierung genau? Laut Spiegel sollen wir unsere Inhalte aus dem Netzt als PDF oder Zip Datei an die Deutsche Nationalbibliothek abliefern. Aus meinen Schülerzeitungszeiten weiß ich dass es eine solche Regelung seit langem für Printmedien gibt, da macht das vielleicht auch Sinn. Doch wie kann man nun denken, dass das Gleiche auch mit Webseiten, Blogs und Webvideos funktionieren soll? Wie gesagt, man soll PDFs schicken…

Wenn unsere Bundesregierung auch nur ein bisschen Sachverstand bei diesem Thema hätte würde sie sich mit archive.org in Verbindung setzten, die haben bereits Kopien des kompletten Internet. Sie könnten auch einfach ein paar Informatiker einstellen, die programmieren dann einfach nen Bot der alleine und selbständig regelmäßig durchs deutsche Internet fährt und Kopien in die Nationalbibliothek schaufelt… Vielleicht wollen sie sich auch erstmal Gedanken machen was mit den Daten passieren soll.

Wer sich ein bisschen weiter informieren will:

Ich hab selten so gut gelacht…

Danke Gesetzgebung! – rauchfreies Berlin 2008

Kommentare sind ausgeschaltet

Aus dem Netz gefischt [21.12.2007-03.01.2008]

Kommentare sind ausgeschaltet

Wir wünschen einen guten Rutsch gehabt zu haben und was zu lesen gibt es auch…

30000 gegen Schäuble

Kommentare sind ausgeschaltet

“Es ist die größte Verfassungsbeschwerde in der Geschichte der Bundesrepublik”:

Die Kanzlerin liest volkersfreunde.de

Kommentare sind ausgeschaltet

Das könnte man zumindest meinen, wenn man auf der Seite der Bundesregierung nachgeguckt hat. Ich hab da mal einen Beweis-Screenshot vorbereitet, weil ich mir denken konnte, dass es sich Angela Merkel noch mal anders überlegt:

Volkersfreunde bei Bundesregierung.de

Naja, vielleicht steckt ja auch doch nur was anderes dahinter…

 

Ãœberwachung vs. Freiheit vs. Datenschutz

Kommentare sind ausgeschaltet

ÃœberwachungskamerasDie Freiheit soll geschützt werden, dazu benötigen wir Ãœberwachung, die wiederum den Datenschutz einschränkt – alles nicht so einfach… Fakt ist, dass es seit vorgestern den weithin umstrittenen neuen Reisepass gibt, der auch das Foto und die Fingerabdrücke des Inhabers auf einem RFID-Chip speichert. Und ab Januar 2008 soll ein Gesetz in Kraft treten, das die sechmonatige Speicherung der Verbindungsdaten von Telefon, Handy sowie E-Mail und Internet vorschreibt. weiter lesen »

Freiheit statt Angst – Demo gegen die Vorratsdatenspeicherung

8 Kommentare

Gestern fand in der berliner Innenstadt die Demo unter dem Motto “Freiheit statt Angst – Stoppt den Ãœberwachungswahn!” statt. Laut Veranstallter waren bis zu 2000 8000 15000 Teilnehmer anwesend. Soweit uns bekannt, nehmen die klassischen Medien von diesem Event kaum Notiz. Einzig heise.de hat zwei interessante Artikel von der Demonstation. Wir wollen die Möglichkeit nutzen und unsere Eindrücke beschreiben. Hier ein paar interessante Feststellungen: weiter lesen »